VergrĂ¶ĂŸern Sie Ihr Instagram-Konto mit 2k+ echten, organischen FollowernBeginnen Sie.
Durch Veröffentlicht am: Mai 7, 2023

TikTok hat sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Social-Media-Plattformen entwickelt, auf der tĂ€glich Millionen von Nutzern Kurzvideos erstellen und teilen. Sowohl fĂŒr Unternehmen als auch fĂŒr Einzelpersonen bietet TikTok eine einzigartige Möglichkeit, ein großes und engagiertes Publikum zu erreichen. Aber bei so vielen Inhalten, die jeden Tag hochgeladen werden, kann es schwierig sein, aus der Masse herauszustechen. Eine Kennzahl, auf die sich viele Nutzer und Unternehmen konzentrieren, sind die TikTok-Aufrufe. In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, ob TikTok-Aufrufe wirklich wichtig sind, und welche anderen Kennzahlen Sie bei der Bewertung des Erfolgs Ihrer TikTok-Inhalte berĂŒcksichtigen sollten.

Lassen Sie uns zunÀchst definieren, was wir unter TikTok-Aufrufen verstehen. Eine Ansicht auf TikTok wird gezÀhlt, wenn ein Nutzer ein Video mindestens 3 Sekunden lang anschaut. Das bedeutet, dass selbst wenn jemand an deinem Video vorbeiscrollt, es trotzdem als Ansicht gezÀhlt wird, solange es mindestens 3 Sekunden lang auf dem Bildschirm war. TikTok verfolgt auch einzelne Aufrufe, d. h. die Anzahl der einzelnen Konten, die dein Video angesehen haben. Dies unterscheidet sich von der Gesamtzahl der Aufrufe, die mehrere Aufrufe von demselben Konto umfasst.

Sind die TikTok-Aufrufe also wichtig? Die kurze Antwort lautet: Ja, sie können eine wichtige Kennzahl sein, die es zu verfolgen gilt. Die Aufrufe geben Aufschluss darĂŒber, wie viele Menschen sich Ihre Inhalte ansehen, was ein gutes Maß dafĂŒr ist, wie erfolgreich Ihr Video ist, wenn es darum geht, die Aufmerksamkeit der Menschen zu wecken. Die Anzahl der Aufrufe allein sagt jedoch noch nicht alles aus. Es ist wichtig, dass Sie auch Metriken zur Interaktion berĂŒcksichtigen, wie z. B. Likes, Kommentare und Freigaben. Diese Metriken zeigen an, wie sehr die Menschen mit Ihren Inhalten interagieren, und können Ihnen ein besseres GefĂŒhl dafĂŒr vermitteln, wie gut Ihr Video bei Ihrer Zielgruppe ankommt.

Aber auch die Interaktionsmetriken sagen nicht alles aus. Es ist auch wichtig, die QualitĂ€t der Aufrufe und der Beteiligung zu berĂŒcksichtigen. Wenn Ihr Video beispielsweise viele Aufrufe, aber nur wenige Likes oder Kommentare erhĂ€lt, ist es möglich, dass die Nutzer Ihr Video zwar ansehen, es aber nicht besonders interessant oder ansprechend finden. Wenn Ihr Video hingegen viele Likes und Kommentare, aber nur wenige Aufrufe erhĂ€lt, ist es möglich, dass Ihr Inhalt bei einem kleinen, aber sehr engagierten Publikum Anklang findet.

Welche anderen Metriken sollten Sie also berĂŒcksichtigen, wenn Sie den Erfolg Ihrer TikTok-Inhalte bewerten? Hier sind ein paar wichtige, die Sie im Auge behalten sollten:

1. Publikumsbindung: Diese Kennzahl gibt an, wie lange sich die Leute Ihr Video ansehen, bevor sie wegklicken. Wenn die Verweildauer niedrig ist, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass Ihr Video die Aufmerksamkeit der Leute nicht hÀlt.

2. Follower-Wachstum: Ansichten und Engagement sind zwar wichtig, aber letztendlich möchten Sie Ihre TikTok-Followerschaft vergrĂ¶ĂŸern. Behalten Sie Ihre Follower-Wachstumsrate im Auge, um zu sehen, ob Ihre Inhalte bei neuen Zuschauern Anklang finden und sie dazu ermutigen, Ihrem Konto zu folgen.

3. Konversionen: Wenn Sie TikTok nutzen, um ein Unternehmen oder ein Produkt zu bewerben, ist es wichtig, die Konversionen zu verfolgen. Das könnte bedeuten, dass Sie verfolgen, wie viele Menschen Ihre Website besuchen oder einen Kauf tÀtigen, nachdem sie Ihre TikTok-Inhalte gesehen haben.

4. Hashtag-Leistung: Hashtags sind ein wichtiger Bestandteil des TikTok-Erkennungsalgorithmus. Behalten Sie im Auge, welche Hashtags fĂŒr Ihre Inhalte gut funktionieren, und erwĂ€gen Sie, sie in zukĂŒnftige Videos einzubauen.

5. Videofreigaben: Freigaben sind ein guter Hinweis darauf, dass Menschen Ihr Video so wertvoll finden, dass sie es mit ihren eigenen Followern teilen. Behalten Sie im Auge, wie viele Personen Ihre Inhalte teilen, um zu sehen, wie gut sie bei Ihrem Publikum ankommen.

Zusammenfassend lĂ€sst sich sagen, dass die TikTok-Aufrufe eine nĂŒtzliche Kennzahl sind, die man verfolgen kann, aber sie sind nicht die einzige Kennzahl, die zĂ€hlt. Es ist wichtig, auch Metriken fĂŒr das Engagement sowie die QualitĂ€t der Aufrufe und des Engagements zu berĂŒcksichtigen. Indem Sie eine Vielzahl von Metriken verfolgen, erhalten Sie ein besseres GefĂŒhl dafĂŒr, wie erfolgreich Ihre TikTok-Inhalte sind und können bei Bedarf Anpassungen vornehmen, um Ihr Publikum weiter zu vergrĂ¶ĂŸern und Ihre Ziele zu erreichen.